Archiv für den Monat März 2014

Auf Fortbildung in Ulm

Als ich letzte Woche wieder mal auf einer Fortbildung war, fand diese in der schönen Stadt Ulm statt. Ich liebe ja diese alte, herrliche Stadt. Bei fast jedem Besuch gönne ich mir den Marsch auf das Ulmer Münster, einfach nur weil des Gebäudes so schön ist und weil man von dort aus einen herrlichen Ausblick hat.
Dieses Mal habe ich mir etwas mehr gegönnt es nur ein Besuch auf dem Ulmer Münster. Als ich mich nach einem langen Fortbildungstag müde und erschöpft gefühlt habe, beschloss ich das mir etwas Wellness ganz gut tun würde. Also begab ich mich auf die Suche nach einem guten Wellness Studio, in dem ich mich meinem Bedürfnis nach Entspannung hemmungslos hingeben könnte. Alsbald fand ich heraus dass sich ein Besuch im enerChi lohnen würde. Dort gäbe es alles, was man für sein Wohlbefinden benötigen würde: Massage, Floating, Bodyforming – was will Frau mehr? Dieses Wellnessstudio zählt zu den größten in der Stadt Ulm und ich muss sagen ein Besuch dort hat sich wirklich gelohnt.
Am Anfang dachte ich, ich lege mich ein wenig in ein Solebecken entspanne mich. Doch da mein Rücken wieder einmal hart war vom vielen Sitzen, habe ich mir zuerst dann doch eine Massage gegönnt. Die angenehme Atmosphäre im Studio hat mich dazu angeregt, wo ich doch sonst eher kein Massagetyp bin. Doch bereut habe ich die Entscheidung nicht. Ganz allmählich habe ich gemerkt wie der ganze Stress und die Muskelschmerzen nachließen und ich einfach mal zwischen Mutter sein, Haushalt und Berufstätigkeit zur Ruhe kommen konnte. Dem Rat meiner Masseuse folgend bin ich anschließend noch in den Floating Tank gegangen, der mir himmlische Ruhe bot. So schwerelos vor mich hin zu treiben, das war schon ein Erlebnis wert.
So gut erholt hatte ich mich schon lange nicht mehr und ich beschloss auf das Bodyforming zu verzichten, da dies in einer einmaligen Sitzung sicher nicht den Effekt bringen würde, den ich mir erhoffte. Dennoch habe ich mir ein Haufen Informationsmaterial über das Bodyforming mitgenommen, denn es könnte sein, dass ich in Zukunft öfters mal zu Fortbildung nach Ulm fahre – dann wäre es eine Überlegung wert, auch diesen Bereich des enerChi auszuprobieren.
Aber unabhängig davon, meine Erfahrungen mit diesen Wellnessstudio haben gezeigt, dass ich wohl öfters ein solches aufsuchen sollte um mal wieder richtig auszuspannen und mit frischer Kraft durch die nächste Woche oder auch nur durch die nächsten Tage zu gehen. Erstaunlicherweise sind die 2 Stunden dort so erholsam wie zwei Wochen Urlaub. Etwas das ich vorher nie für möglich gehalten hätte.

Kapitalanlagen im Wandel der Zeit

Ich finde Kapitalanlagen furchtbar spannend, sind sie doch sehr vielen Faktoren unterworfen. Schaut man einmal in die Vergangenheit, so stellt man fest das vor 30-40 Jahren die Aktie die beste Kapitalanlage war, die man bekommen konnte.
Zu dieser Zeit boomte die Wirtschaft und die Aktien waren die beste Möglichkeit sein Kapital Gewinn bringend anzulegen. Die damals erwirtschaftbaren Dividenden waren einfach zu gut. Heute wird die Aktie eher zu den unsichersten Kapitalanlagen gezählt, ist doch die Wirtschaftslage eher schlecht und viele Firmen, die scheinbar sicher dastehen können innerhalb eines Jahres pleite gehen.
Auch andere Kapitalanlagen wie zu Beispiel Wertpapiere sind in der heutigen Zeit kaum der Rede wert. Die Verzinsung ist so schlecht, so dass es sich kaum mehr lohnt sein Kapital dort zu investieren.
Derzeit gibt es zwei Kapitalanlagen, die große Gewinne versprechen und die aufgrund ihrer Beschaffenheit zudem eher kurzfristig als langfristig zu sehen sind. Die Rede ist von Unternehmensanleihen und vom Domainhandel. Unternehmensanleihen sind eine moderne Form von Krediten, die Unternehmen von Privatpersonen nehmen und die aufgrund einer kurzen Laufzeit und hoher Verzinsung durchaus eine lukrative Kapitalanlage darstellen. Der Domainmarkt ist eine recht junge Entwicklung, die aufgrund der Tatsache entstanden ist, dass die guten Top Domains inzwischen zu den Raritäten auf dem Domainmarkt zählen. Dadurch haben sich viele Firmen wie unter anderem auch die Panther AG darauf spezialisiert Domains aufzubauen und diese dann auf dem Domainmarkt zu verkaufen.
Ich glaube, wenn wir genügend Kapital hätten, um es zu investieren, dann würden Unternehmensanleihen und Domains zu unseren Favoriten zählen. Die Unternehmensanleihen sind vergleichsweise sicher, bringen gute Zinsen und haben eine überschaubare Laufzeit von teilweise nur einem Jahr und weniger. Aber auch der Domainmarkt bietet durch seine Struktur einige Optionen, das Eigenkapital schnell zu vermehren.
Ich bin gespannt, was als nächstes auf dem Kapitalmarkt auftauchen wird, und ob dies besser oder schlechter ist als die derzeitigen besten Kapitalanlagen.

Augenop oder Brille?

Wieder einmal hat meine kleine mir die Brille heruntergerissen und sie ist ungünstig auf den Boden gefallen. Die nächste Brille bzw. nächsten Gläser sind damit wieder einmal fällig. Seit sie auf der Welt ist, weiss ich nicht wieviele Brillen ich schon habe reparieren lassen müssen.
Da ich die Brille nur zum Autofahrer brauche und sie demnach nur ab und an trage, ist es für sie äußerst spannend nachzuschauen, warum ich denn jetzt ein Nasenfahrrad trage.
Langsam frage ich mich ob es nicht besser wäre endgültig Schluss mit der Brille zu machen und stattdessen eine Augenbehandlung mit Laser durchführen zu lassen die dafür sorgt, dass meine Kurzsichtigkeit für immer verschwindet. Kurz- und Weitsichtigkeit können heute durch eine Augenoperation mit Laser gut behandelt werden. Die beiden gängigsten Verfahren das Lasik Verfahren und das Lasek Verfahren gelten als äußerst sicher und werden mithilfe von Präzisionslasern ambulant durchgeführt.
Mithilfe dieser Augenlaser werden winzig kleine Partikel von der Hornhaut abgetragen, so dass am Ende die Lichtbrechung so verändert wird, dass das Bild immer scharf auf der Netzhaut landet.
Also muss ich mir jetzt die Frage stellen, ob ich eine Augenoperation möchte, bei der ich mir die Augen lasern lasse oder ob ich doch lieber eine neue Brille kaufen möchte und meiner Tochter klarmache, dass dieses Ding kein Spielzeug ist.
Angesichts der derzeitigen Preise für eine solche Operation werde ich mir wohl doch lieber die Brille kaufen, denn diese ist doch wesentlich günstiger als die Operation.
Ein bisschen traurig bin ich schon, dass die Operation so teuer ist, doch andererseits bis in zwei Jahren ist die Kleine alt genug dass sie meine Brille da lässt wo sie hingehört und dann kann ich wieder einige Jahre mit derselben Brille Autofahren.

Die Suche nach einer günstigen Berufsunfähigkeitsversicherung

Jetzt wo ich eine kleine Familie habe – wird es jetzt immer wichtiger für mich, dass wir uns um unsere private Altersvorsorge gut kümmern und dabei den Horizont über eine private Rentenversicherung hinaus erweitern.
Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, dass wir uns eine Berufsunfähigkeitsversicherung zulegen möchten, die zwar zunächst nur für meinen Mann abgeschlossen werden soll, da er bislang der Hauptverdiener ist. Ich meine was passiert, sollte er einmal zum Beispiel durch einen Unfall nicht mehr arbeiten können? Wovon soll unsere kleine Familie dann leben?
Hartz IV wäre für uns kein Kompromiss, den von staatlichen Geldern kann man selten gut leben. Also haben wir uns Suche nach einer günstigen Berufsunfähigkeitsversicherung gemacht, die im Fall des Falles dafür sorgt, dass wir finanziell gesehen keine Verluste machen, sollte mein Mann aus welchen Gründen auch immer plötzlich nicht mehr arbeiten gehen können. Am hilfreichsten war für uns der Berufsunfähigkeitsversicherung Rechner. Das Ding war einfach genial. Nach Eingabe der wichtigsten Eckdaten wie Alter, Geschlecht gewünschte Auszahlungssumme spuckte der einfach mir nichts dir nichts eine Liste an Berufsunfähigkeitsversicherungen aus, die mit einem Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich leicht nach ihren Funktionen zu katalogisieren waren. Allein mithilfe dieser beiden Dinge hatten wir schnell eine kurze Liste an bezahlbaren Versicherungen gefunden. Zu guter letzt schauten wir noch in einen Berufsunfähigkeitsversicherung Test um herauszufinden, welche der in die engere Auswahl kommen Versicherungen wohl am besten abschneiden würde.
Echt Leute diese Tools sind genial. Das schöne daran ist, man muss sich nirgendwo anmelden und keine wichtigen persönlichen Daten wie E-Mail-Adresse etc. muß man bekannt geben – einfach nur ein paar Zahlen und schon hat man eine Fülle von Informationen mit denen dann auch was anfangen kann. Wir haben so unsere Berufsunfähigkeitsversicherung gefunden und wenn wir nochmal eine Versicherung brauchen, werden wir sicher mit ähnlichen Tools arbeiten, denn damit bleiben wir unabhängig von Versicherungsvertretern die alle nur eines wollen: Versicherungen verkaufen.

Ich war shoppen

Naja shoppen ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck, denn leider gehöre ich zu den Menschen die Mode in XXL brauchen und die ist meistens nicht so einfach zu finden.
Das beginnt schon bei der Tatsache, dass ein Modegeschäft für Mollige oftmals schwer zu finden ist und endet damit, das – selbst dort – die Mode einfach nur scheußlich ist. Bei der Konfektionsgröße 48 und größer wird es extrem schwierig überhaupt noch Kleider für sich zu finden, vor allen Dingen dann, wenn man auch noch kurz gewachsen ist und selbst die Kurzgrößen einem noch zu lang sind. Es ist fast egal wo man hingeht – ob in einen Modediscounter oder ob man versucht Mode im Fachgeschäft zu kaufen – fast immer ist das Ergebnis dasselbe: es gibt nichts das passt und das auch noch gut aussieht. Ich weiß nicht warum die Designer keine schöne Mode für Mollige machen?. Ständig finde ich beim shoppen schlecht geschnittene Kleider, die nicht sitzen oder unbequem sind, deren Muster schon beim hinsehen weh tut oder die einfach so teuer sind, das man sie sich gar nicht leisten kann. Ich meine der Unterschied zwischen den Konfektionsgrößen 46 und 48 ist doch gar nicht so riesig als das man ab dieser Konfektionsgröße nur noch ein Viertel der Kleidungsstücke finden kann. Es ist zum verzweifeln. Jedes Mal wenn ich shoppen gehe komme ich frustriert nachhause und habe – wenn überhaupt – nur ein Kleidungsstück nach mehreren Stunden Shopping Tour gefunden.
Ich habe keine Lust mehr, mich von den Verkäufen für dumm verkaufen zu lassen und noch weniger mit anhören zu müssen, dass sich dann halt doch abnehmen sollte. Manchmal frage ich mich echt was Verkäufer sich dabei denken wenn sie einen mitleidig ansehen und meinen: Da müssen sie wohl abnehmen.
Ich hoffe, dass ich das Glück haben werde die magische Grenze zur 46 zu erreichen – damit ich endlich wieder richtig shoppen gehen kann.

Mein Traum vom kostenlosen Girokonto

Viele werden sich denken, ein kostenloses Girokonto ist doch ganz normal – das hat doch jeder. Doch so einfach ist es nicht. Wer wie ich, nur ein paar Stunden in der Woche arbeitet, der verdient oftmals zu wenig um ein kostenloses Girokonto zu erhalten.
Meine ersten Versuche ein Girokonto ohne Gebühren zu eröffnen sind genau deswegen fehlgeschlagen. Jedes Mal wenn ich das Girokonto wechseln wollte, stieß ich nur auf Angebote von Banken, die einen Mindestgeldeingang von mindestens 1000 € als ihre wichtigste Grundvoraussetzung angaben. Doch so viel Geld verdiene ich nicht.
Ich begann schon daran zu glauben, dass mein Traum ein kostenlosen Girokonto mein Eigen zu nennen eine Seifenblase wäre und sie als eine solche zerplatzen würde. Es schien als ob es für mich keine Möglichkeit gäbe ein kostenloses Girokonto zu finden um mir damit die Bankgebühren zu sparen.
Dann bekam ich ein Tipp und nun wird mein Traum vom kostenlosen Girokonto endlich wahr. Dank dieses Tipps habe ich einen Girokonto Vergleich im Internet gefunden, über den ich mit nur wenigen Klicks erfahren habe welche der vielen Banken ein Girokonto ohne Gebühren anbietet, das nicht an einen Mindestgeldeingang gebunden ist. Welches der dann verfügbaren Girokonten das empfehlenswerteste war, habe ich auch noch herausgefunden und zwar mit einem Girokonto Test.
Es war so einfach. Hätte ich das vor zwei Jahren gewusst, hätte ich mir eine Menge Ärger und Lauferei sparen können, denn dann hätte ich auch schon vor zwei Jahren mein Traum Girokonto finden können.
Doch leider wusste ich nichts von diesen Möglichkeiten und bin blind auf die – in der Werbung angebotenen – gebührenfreien Girokonten hereingefallen. Doch nun bin ich schlauer und es wird mir nie wieder passieren, dass ich ein Girokonto mit Gebühren haben werde.